Tags archives: merkmale

 

 

0

Die Merkmale des Schildkrötenfrosches

Die Männchen erreichen eine Größe von 34 bis 42 mm, die Weibchen sind mit 44 bis 55 mm etwas größer. Die Oberseite ist stumpfgrau oder braun, gelegentlich mit schwachen dunklen und hellen Markierungen und manchmal mit kleinen rosa Punkten und/oder einem feinen Wirbelstreifen. Die Unterseite ist weiß, manchmal dunkelbraun gesprenkelt. Die Haut ist an der Oberseite genarbt, […]

Read more

 

0

Die Merkmale der Skorpionsfliegen

Die Skorpionsfliegen besitzen, wie alle anderen Schnabelfliegen auch, einen rüsselartig verlängerten Kopf (Bild) mit kauend-beißenden Mundwerkzeugen. Die Maxillen und das Labium sind basal verlängert. Die vier großen, netzartig geäderten und oft dunkel gefleckten Flügel werden in der Ruheposition flach und etwas gespreizt nach hinten angelegt. Die Skorpionsfliegen zeigen einen ausgeprägten Sexualdimorphismus. Die Männchen besitzen ein […]

Read more

 

0

Merkmale des Riesenwels

Mekong-Riesenwelse sind wie alle Haiwelse schuppenlos und haben einen langgestreckten, seitlich abgeflachten Körper. Ausgewachsene Tiere sind sehr kräftig gebaut und können eine Körperlänge von drei Metern und ein Gewicht von über 300 kg erreichen. Die Weibchen werden dabei länger und schwerer als die Männchen. Mekong-Riesenwelse sind silbrig-grau mit blassweißlichem Bauch und weisen keine Zeichnungen auf. Die […]

Read more

 

0

Die Merkmale der Kongosalmler

Die wichtigsten Merkmale des Blauen Kongosalmler: die Körperflanken des Blauen Kongosalmlers sind mit rot-gelblich, grünlich und bläulich schillernden Bändern versehen, die vom Kopf bis an die Schwanzwurzel reichen hierbei sind die Milchner deutlich intensiver gefärbt als die Rogner auch die Flossen der Milchner sind deutlich größer als die der Rogner bei adulten Milchnern sind die mittleren Flossenstrahlen der Schwanzflosse verlängert Quelle: www.fischlexikon.eu

Read more

 

0

Merkmale der Waldgiraffen

Okapis erreichen im Schnitt eine Länge von 2,5 m, eine Schulterhöhe von 1,5 m und ein Gewicht von 250 kg. Weibchen sind geringfügig größer als Männchen. Die Männchen haben auf der Stirn zwei bis zu 15 cm lange, behaarte und stumpfe Hörner. Den Weibchen fehlen diese Hörner, bzw. sie sind nur rudimentär ausgebildet. Anatomisch ähneln Okapis dem Grundbauplan der […]

Read more

 

 

 

0

Die Merkmale der Seefedern

Die streng symmetrisch angeordnete Polypenkolonieist sehr zäh und kräftig gebaut. Sie erinnert in ihrer Form an eine Feder. Von einem zentralen Stamm, der auf einem leicht anschwellbaren Grabfuss steht, zweigen im oberen Teil in einer Ebene zahlreiche Seitenäste ab, auf denen die einzelnen Polypen stehen. Die Festigkeit der Kolonie beruht auf der Einlagerung von Hornsubstanz (Pennatulin) und Kalknadeln, die platten- (am Fuß) […]

Read more

 

0

Die Merkmale des Pantherchamäleon

Männchen werden auf Madagaskar 55 cm, auf Reunion 44 cm lang, Weibchen bleiben kleiner. Entlang des Rückens haben die Tiere einen nach hinten abfallenden Kamm aus großen, dicht hintereinander stehenden stachligen Schuppen. Ebensolche Schuppen finden sich auf der Kehlwamme. Entlang der Körperseite kann man deutliche Streifen (Lateralstreifen) erkennen, die sich von der Färbung des Körpers abheben. Die […]

Read more