Tags archives: aussehen

 

0

Das Aussehen der Blaukrabbe

Die Blaukrabbe ist etwa 17,8 (maximal 20) Zentimeter breit und etwa 7,5 bis 10,2 Zentimeter lang, wobei das Männchen eine Länge von etwa 9 bis 10,2 Zentimeter erreichen kann und das Weibchen eine Länge von etwa 7,5 Zentimeter. Die adulten Tiere wiegen etwa zwischen 0,45 und 0,9 Kilogramm. Der Rückenpanzer weist eine dunkelbraune, gräuliche, grünliche […]

Read more

 

 

0

Die Halsbandpakaris und Ihr Aussehen

Halsbandpekaris leben in Gruppen von bis zu 20 Tieren. An der Spitze steht das ranghöchste Weibchen. Männchen und rangniedere Weibchen bewachen die Gruppe. Um den Zusammenhalt zu stärken, bekommen alle Gruppenangehörigen einen „duftenden Mitgliedsausweis“. Dazu werden sie mit einem Sekret aus Drüsen, die sich auf dem Rücken und unter den Augen befinden, markiert. Pekaris haben […]

Read more

 

1

Aussehen der Schuppentiere

Schuppentiere haben einen langgestreckten Körper mit kurzen Gliedmaßen, kleinem und zugespitztem Kopf und langem Schwanz. Die Kopf-Rumpf-Länge variiert je nach Art, bei kleineren Vertretern wie dem Weißbauch-(Phataginus tricuspis) und dem Langschwanzschuppentier (Phataginus tetradactyla) liegt sie zwischen 25 und 43 cm, die größte Art ist das Riesenschuppentier (Smutsia gigantea) mit 67 bis 81 cm. Der Schwanz wird noch einmal zwischen 25 und 70 cm lang. Bei […]

Read more

 

0

Das Aussehen der Bockkäfer

Die Körper der zur Familie gehörenden Käfer sind meistens gestreckt; dabei sind die Männchen häufig größer als die Weibchen, manchmal aber auch umgekehrt. Eindeutig erkennbar sind die Bockkäfer an den immer sehr langen Fühlern, deren Länge meistens mehr als zwei Drittel der Körperlänge beträgt, oft aber mehr als körperlang ist. Beim Männchen des Zimmermannsbocks (Acanthocinus aedilis), der […]

Read more

 

0

Das Aussehen des Gürteltiers

Gürteltiere gehören, ebenso wie Ameisenbären und Faultiere zu einer sehr alten Tiergruppe, nämlich zur Überordnung der Nebengelenktiere. Ihrer Brustwirbel und Lendenwirbel besitzen zusätzliche Gelenke, die anderen Säugetieren fehlen – daher dieser seltsame Name. Gürteltiere haben einen gedrungen Körper, kurze Beine und einen Schwanz. Typisch ist der Panzer aus Horn- und Knochenplatten, die durch Hautfalten verbunden […]

Read more

 

0

Das Aussehen der Fransenschildkröte

Die Fransenschildkröte erreicht eine Größe von bis zu 50 cm. Der Panzer ist insgesamt sehr flach und mit höckerartigen Erhebungen versehen. Die Erhebungen sind bräunlich gefärbt, die Vertiefungen dazwischen überwiegend schwarz. Beine, Kopf und Hals weisen eine graubraune Färbung auf. Charakteristisch sind die fransenartigen Hautlappen an Hals und Kopf, die bei dieser Art namensgebend waren. […]

Read more

 

0

Die Prachtbienen

Prachtbienen, Euglossinae, Unterfamilie der Apidae mit über 170 meist metallisch grün gefärbten Arten in 5 Gattungen, die in Mittel- und Südamerika verbreitet sind, darunter Euglossa mit über 100, Eufriesea mit über 50 und Eulaema mit 13 hummelähnlichen Arten. Alle Arten haben sehr lange Nektar-Saugrüssel. Bekannt geworden sind die Prachtbienenmännchen, da sie spezialisierte Bestäuber einer ganzen […]

Read more

 

0

Das Aussehen der Weichschildkröte

Papua-Weichschildkröten gehören zu den Kriechtieren und dort zur Familie der Weichschildkröten. Sie haben, wie alle Schildkröten, einen Knochen-Panzer, der ihren ganzen Körper bedeckt. Sie können ihren Kopf, ihre Vorder- und Hinterbeine ganz unter den Panzer einziehen. Der Panzer ist nicht, wie bei anderen Schildkröten, mit Hornplatten bedeckt, sondern von einer lederartigen Haut überzogen. Bei ausgewachsenen […]

Read more

 

0

Aussehen der Ringhalsnatter

Je nach Unterart und Geschlecht erreicht die Ringhalsnatter eine Länge von 45 bis 70 Zentimeter. Männchen bleiben kleiner und leichter als Weibchen. Markantes Merkmal ist der farbige Ring im Nackenbereich, der je nach Unterart eine weißliche, gräuliche, orangene, leicht grünliche oder hellgelbe Färbung aufweisen kann. In der Regel ist der Ring geschlossen, eher seltener unterbrochen […]

Read more