Monthly archives: April 2017

 

 

0

Der Thorax besteht aus drei ringförmigen Teilen (Prothorax, Mesothorax und Metathorax), welche die gesamten Bewegungsorgane der Tiere umfassen. Auf jedem Segment ist ein Beinpaar platziert. Bei vielen Tagfaltern ist das erste Beinpaar zurückgebildet und wird mit seinen Putzspornen nur zur Reinigung verwendet. Die Beine bestehen aus Hüfte (Coxa), Schenkelring (Trochanter), Schenkel (Femur), Schiene (Tibia) und Fuß (Tarsus). Der […]

Read more

 

0

Kommunikation zwischen Küken im Ei und Henne

Es gibt über 30 verschiedene Lautäußerungen, mit denen sie sich verständigen. Dies beginnt schon bei der Kommunikation zwischen Henne und Küken im Ei, die etwa 24 Stunden vor dem Schlupf einsetzt. Das Küken piept in langgezogenen, hohen Tönen, die Glucke antwortet mit tiefen, ruhigen Glucklauten. Laute, lange, zum Schluss gesenkte Pieplaute des Kükens sagen der Mutter, […]

Read more

 

0

Kananhoppning

«Profis» unter den Kaninchen überspringen locker Hindernisse von 45 Zentimern Höhe: «Kaninhop» ist europaweit mittlerweile ein echter Sport. «In Brandenburg gibt es bislang aber nur wenige, die mit ihren Tieren trainieren», sagte Volkmar Pohl vom Rassekaninchenzuchtverband Berlin-Mark Brandenburg. Er will eine Gruppe aufbauen, die künftig die Hauptstadtregion bei deutschen und internationalen Wettbewerben vertreten soll. Diesmal […]

Read more

 

0

Ritterschlag für Pinguin in Norwegen

Mit einer besonderen Ehre hat die königliche Garde Norwegens einen Pinguin namens Nils Olav ausgezeichnet: Der keinen halben Meter messende Zoobewohner inspizierte am Freitag im schottischen Edinburgh im Watschelgang das Regiment. Zur Belohnung wurde er zum Ritter geschlagen. Ein Wachsoldat tippte mit dem Schwert zwei Mal an den Kopf des Königspinguins, der sich der Zeremonie […]

Read more

 

0

Die Ernährung der Eichhörnchen

Eichhörnchen gehören zu den Allesfressern. Dabei variiert die Nahrung der Tiere je nach Jahreszeit. Sie besteht in erster Linie aus Beeren, Nüssen und anderen Früchten sowie Samen. Daneben werden auch Knospen, Rinde, Baumsaft, Blüten, Flechten, Körner, Pilze, Obst und wirbellose Tiere wie beispielsweise Würmer gefressen. Auch Vogeleier und Jungvögel sowie Insekten, Larven und Schnecken gehören zum Nahrungsspektrum. Typischerweise wird die […]

Read more

 

0

Gesunde Schafe

Die Weide ist in der Regel die optimalste Form der Haltung.  Doch auch die beste Weide kann die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit der Tiere gefährden, wenn nicht gewisse Regeln bei der Weidegyhiene beachtet werden. Bevor es im März/April auf die Weide geht, müssen die Tiere erst auf Innenparasiten untersucht werden. Die wichtigsten Innenparasiten beim Schaf […]

Read more

 

0

Die Partnersuche der Pinguine

Das Balzverhalten der Pinguine ist von Art zu Art verschieden. Allgemein gesagt, versucht das Pinguinmännchen ein Weibchen mit seinem Gesang, seiner Haltung oder seinen Nestbau-Künsten für sich zu gewinnen. Gefallen diese Eigenschaften einem Weibchen, antwortet es mit Gesten (z. B. Kopfschütteln oder Verbeugungen). Wenn sich ein Paar zusammengefunden hat, können beide Partner aufeinander abgestimmte Verhaltensweisen […]

Read more

 

0

Die Hightech Augen der Hasen

Kaninchenaugen befinden sich seitlich am Kopf, treten etwas aus der Augenhöhle hervor und verhelfen dem Kaninchen dadurch zu einem weiten Blickfeld. Die Position der Augen führt jedoch auch dazu, dass der Bereich, den Kaninchen mit beiden Augen und damit vermutlich räumlich wahrnehmen, auf einen schmalen Bereich von etwa 10 – 30 Grad beschränkt ist. Wildkaninchens […]

Read more

 

0

Jungenaufzucht der Füchse

Nach einer Tragzeit von etwas über 50 Tagen gebiert die Fähe durchschnittlich vier bis sechs Junge. Die 80 bis 100 Gramm schweren Fuchswelpen werden mit geschlossenen Augen geboren und tragen ein wolliges, graubraunes Haarkleid. Nach 12 bis 14 Tagen öffnen die Welpen die Augen. Sie werden vier bis sechs Wochen lang gesäugt und verlassen nach […]

Read more